ACHTEN METHODE

 

Der Name ACHTEN und das Symbol der liegenden Acht steht für Achtsamkeit, Unendlichkeit, immerwährende Entwicklung und Möglichkeiten und den Ausgleich der Polaritäten in und um uns.

 

Durch das Erleben der Polaritäten und im alltäglichen, in Bewegung und Ruhe, Ein- und Ausatmung,  An- und Entspannung kommen Körper und Geist und Seele in die Ganzheit und in die Achtsamkeit.

 

Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst und auf sozialer Ebene ist ebenso wichtig wie in der Ernährung,  dem Training, der Körpertherapie, dem Gespräch und dem inneren Arbeit. ACHTEN verleiht keine Flügel aber Antrieb, Freude und Motivation und stärkt die Fähigkeit der Regeneration und Selbstregulation.  

Das wiederum hilft uns alle unsere Ressourcen, Systeme und Fähigkeiten zurückzugreifen. 

Resilienz, Intution, Sinneswahrnehmung und Selbstheilung werden wieder selbstverständlich, gleichen sich aus und erhöhen unsere Lebensqualität.

Denn Gesundheit bedeutet weit mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. ( Dr. Randolf Stone Polarity )

 

Fundierte Ausbildung mit Diplom in folgenden Bereichen:

Polarity Therapie, Bewegungspädagogik und Ideokinese nach Franklin Methode®, Tai Ji & Qi Gong, Pilates, Energiearbeiten und Tanz.

mehr lesen…

POLARITY METHODE

Polarity ist eine Synthese von medizinischem Wissen und Heilslehren aus östlichen und westlichen Traditionen. Es fördert den Energiefluss im Körper auf harmonische, nicht invasive Weise.

 

Polarity baut auf fünf Säulen auf:
– Innere Haltung und Achtsamkeit
– Gespräch und Prozessbegleitung
– Körper- und Energiearbeit
– Körperübungen
– Ernährung und Reinigung

 

Polarity wirkt bei vielen Beschwerden und Prozessen im Leben:
Long Covid, depressiven Zuständen, innerer Unruhe, Lustlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, Migräne, Verspannungen, Konzentrationsstörungen, Trauma, Angststörungen. Während hormonellen Veränderungen zum Beispiel in 

der Pubertät und Abänderung nach der Geburt. Menstruationsbeschwerden, Erschöpfung und Stress, Schmerzen aller Art sowie chronischen oder akuten funktionellen Beschwerden im Körper.

Ebenso als Vor-, oder Nachbereitung operativer Eingriffen oder traumatischer Krankheiten, bei Unfällen. Als Sterbe-, oder Trauerbegleitung.

mehr lesen…